Sonntag, 14. Mai 2017

Logan - Ein Sommer auf der McBannon Ranch



















 Mein Dank an Forever bei Ullstein und netgalley für diese e-Book

 Verlagstext:
 Charlie Hawking ist auf dem besten Weg, sich ihren großen Traum zu erfüllen und Tierärztin zu werden. Vor Studienbeginn will sie den Sommer über auf einer Ranch in Texas praktische Erfahrungen sammeln. Dort angekommen lernt sie Logan McBannon und dessen drei Brüder, die gutaussehenden Söhne ihres neuen Arbeitgebers, kennen. Die Männer sind wenig erfreut darüber, dass sie nun neben der Arbeit auch noch eine junge Frau betreuen müssen und behandeln Charlie wie einen Eindringling. Charlie selbst hat ein ganz anderes Problem: Der attraktive Logan hat ihr mit seiner rauen Art, die sie an einen echten Cowboy erinnert, gehörig den Kopf verdreht. Schließlich kommen Charlie und Logan sich näher. Doch schon bald merkt Charlie, dass die Brüder etwas verbergen


Mir hat diese Geschichte gut gefallen
Charlie ist eine junge Frau die meist weiß was sie will, aber manchmal etwas weltfremd wirkt.
Die 4 Brüder der McBannon Ranch sehen natürlich alle supergut aus und sind alle noch zu haben.
Aber das liebt man ja an solchen Romanen
Logan könnte man öfter mal in den Hintern treten um ihn zu Vernunft zu bringen. Ich kann anfangs nicht entscheiden ob ich ihm mag oder lieber in die Wüste schicken will.
Die anderen 3 Brüder sind eher am Rande dabei - da hoffe ich auf eigene Geschichten.
Auch die Eltern der 4 sind einem sehr sympathisch
Man kann sich gut in das Leben auf der Ranch reinversetzen und manchmal tut einem Charlie schon leid.
Aber als jemand der Tiermedizin studieren will muß sie halt auch wissen wie es auf einer Ranch zugeht.
Der Schluss kommt dann leider viel zu überraschend.
Das Buch endet sehr abrupt
Da hätte ich gerne einen etwas ausführlicheren Schluss gehabt.
Alles in allem aber eine gelungener Sommerroman.


Von mir 4 Sterne ..aber nur weil das Ende zu überraschend kam

Montag, 8. Mai 2017

First Taste - Eine Nacht ist nicht genug





 Mein herzlichen Dank an forever by Ullstein und netgalley für dieses eBook


Verlagstext:
Andrew Beckwith hat sein Herz bereits an ein Mädchen verschenkt – und zwar für immer. Als vor sechs Jahren seine Tochter Bell geboren wurde, hat er sein Bad Boy-Leben aufgegeben. Seitdem ist er überzeugter Single. Denn als Bells Mutter die beiden verließ, schwor Andrew nie wieder eine Frau so nah an sich heran zu lassen, als dass er oder Bell verletzt werden könnten.
Amelia Van Ecken ist unabhängig, clever und tough; und Inhaberin eines hippen Hochglanzmagazins für Frauen. Außerdem steckt sie gerade mitten in einem schmutzigen Scheidungskrieg. Da bleibt keine Zeit für Sex geschweige denn Liebe. Eher vergräbt sie sich in Arbeit. Aber als Amelia und Andrew sich zufällig über den Weg laufen, springt der Funke sofort über. Sie sind aus verschiedenen Welten, aber die Anziehung zwischen den beiden ist unüberwindbar. Perfekte Voraussetzung also für einen One-night-stand. Es ist ja nicht so, dass Gegensätze sich anziehen würden…

Meine Meinung:
Ein wundervoller Liebesroman.
Andrew ist ein taffer Vater und ein super Lover.
Amelia ist eher spröde.
Zumindest anfangs…
Mehr will ich garnicht über den Inalt erzählen
In dem Roman gibt es viel Gefühl und genug Verwirrungen um das Buch nicht aus der Hand zu legen.
Die Erotik kommt auch nicht zu kurz und passt gut in die Geschichte.
Süß ist die kleine Bell – die hat ihren eigenen Kopf und setzt sich durch.
Mir haben die Figuren im Buch sehr gut gefallen – man kann gut nachvollziehen was passiert.
Man fiebert gradezu danach wie es weitergeht und was alles passiert. Gefallen hat mir auch das es aus verschiedenen Sichtweisen erzählt wird
Der Schreibstill von Jessica Hawkins ist füllig und gefällig. Liest sich super.
Sicher nicht mein letztes Buch von der Autorin.
Fazit:
5 Sterne
Ich hab es verschlungen und werde es sicher nochmal lesen


Mittwoch, 19. April 2017

Das Einstein Enigma
























 Meinen Dank an luzarpublishing und
für dieses Leseexemplar

Verlagstext:
Kairo, 2006.
Der portugiesische Kryptanalyst Tomás Noronha soll ein mysteriöses Manuskript entschlüsseln. Sein Titel? Die Gottesformel. Sein Autor? Albert Einstein. Was auf dem Spiel steht? Nichts weniger als die Anleitung für eine einfach zu bauende Atombombe.
Wider Willen wird Tomás als Doppelagent des Iran und der CIA in eine internationale Spionageaffäre verwickelt und kommt im Rahmen seiner Ermittlungen einem der größten Rätsel der Welt auf die Spur: dem wissenschaftlichen Beweis für die Existenz Gottes.

Meine Meinung:
Der Klappentext legt nahe das es sich um einen Spionage-Mystery-Geschichts-Thriller handelt. Ähnlich wie z. B. die Dan Brown Romane. Doch der Roman ist völlig anders. Zu Anfang ist viel Action und auch an Spionage fehlt s nicht. Aber dann wird es wissenschaftlich physikalisch und auch philosophisch. Es geht um Einstein Relativitätstheorie, um Heisenbergs Unschärferelation und weiter Theorien aus der Physik. Ich war zuerst skeptisch ob ich das irgendwie verstehen würde und was daran spannend ist. Ich wurde aber schnell eines Besseren belehrt. Unglaublich spannend und in einfachen Erklärungen wurden die Theorien erklärt und versucht das mit Einsteins Manuskript in Verbindung zu bringen und da den Schlüssel zum Entziffern der Formel zu finden,
Auch die verschiedenen Religionen spielen eine Rolle.  So werden religiöse Thesen mit den physikalischen verglichen und nebeneinander gestellt.
Das liest sich alles sehr spannend und ich habe wirklich sehr viel gelernt aus dem Buch. Z. B. was alles Wetter beeinflusst und wie das alles mit der Chaostheorie zusammenhängt. Super geschrieben und erklärt. Oft ist der Kryptologe in der Rolle des unwissenden der verschiedene gelehrte zu den Thesen befragt. Spannend ohne Ende
Es ist kein Thriller im üblichen Sinne. Kein Action Roman und auch keine klassische Liebesgeschichte.
Das spannende an dem Buch ist die Suche nach der Gottesformel in den verschieden physikalischen und religiöseren Theorien.
Die Auflösung an Schluss ist wirklich sehr spannend und sehr aufschlussreich.
Es ist kein Buch das man mal so eben nebenbei liest. Die über 600 Seiten haben es in sich und man muss schon sehr genau alles aufnehmen. Wer sich aber drauf einlässt hat hier einen superspannenden Roman vor sich.
Und das wo ich schon in der Schule Physik nie mochte und nie verstanden habe. Aber hier wird das so spannend und toll erklärt.
Von mir dafür 5 Sterne und eine klare Empfehlung zum lesen
Hier kann man diesen tollen Roman kaufen



Donnerstag, 6. April 2017

TodHunter Moon - Fährten Finder



 TodHunter Moon. FährtenFinder (Front-Cover)




















Herzlichen Dank an den Jumbo Verlag und

 für dieses Hörbuch

Verlagstext:
Alice TodHunter Moon - kurz Todi - wird mit 12 Jahren endlich in die Geheimnisse der FährtenFinder eingeweiht. Kurz darauf verschwinden ihr Vater und ihre beste Freundin Ferdie spurlos. Zusammen mit Ferdies Bruder begibt Todi sich auf die Suche und lernt, auf den Alten Wegen ihrer Ahnen zu wandeln. Zur Seite steht ihr dabei kein geringerer als Septimus Heap. Und er hat es gerade mit einem mächtigen Feind zu tun: dem Hexer Oraton-Marr, der den Palast der Eisprinzessin in seine Gewalt gebracht hat. Zusammen stürzen sich Todi und Septimus Heap in den Kampf, um die Gefangenen im Palast zu befreien.
Die Sprecherin Katja Danowski nimmt den Hörer mit ihrer rauen, aber ruhigen Stimme mit ins Geschehen und schafft eine spannende Atmosphäre.

Meine Meinung:
Ich kannte die Septimus Heap Romane nicht. Fand das aber nicht so schlimm. Im Einleger dieses Hörbuchs sind alle Hauptcharaktere des Buches gut erklärt. So hat man auch die Chance manchesmal die Namen nachzulesen. Man findet sich sehr schnell zurecht.
Das Buch ist wunderbar gelesen und man hört sehr gerne zu.
Es geht um Magie, Fantasy, Vertrauen und Freundschaft. Auch wenn das Buch für Hörer ab 10 Jahren ist, finde ich auch für Erwachsene die jung geblieben sind lohnt es sich auf die Geschichte einzulassen. Man muss sich zwar manchmal sehr konzentrieren aber es lohnt sich auf jeden Fall.
Man kann gar nicht aufhören zu zuhören und will wissen wie es weitergeht. Spannend erzählt und man fiebert mit Todi und ihren Mitstreitern mit. Die Handlung ist temporeich und sehr spannend. Es ist nie langweilig.
Ich war erstaunt als die letzte CD zu Ende war – ich hätte noch viel länger zuhören können.
Auch wenn ich nicht zur Zielgruppe gehöre hat mich dieses Hörbuch bis zum Schluss gefesselt.
Die Sprecherin Katja Danowski kannte ich bisher nur als Schauspielerin. Ich finde sie hat das wunderbar gemacht. Verschiedene Stimmen  zu den jeweiligen Charakteren.
Es hat viel Spaß gemacht dieses Buch zu hören. Ich sollte mir überlegen die Septimus Heap Bücher auch mal zu lesen. Ich mag Magie und Fantasy sehr. Aber es kommen ja auch von Todi noch Fortsetzungen.
Von mir gibt es 4 Sterne für dieses Hörbuch