Dienstag, 2. August 2016

The Shape of My Heart



The Shape of My Heart

Klappentext:
Große Gefühle? Bloß nicht! Courtney hat bereits einen geliebten Menschen verloren und will diesen Schmerz nicht noch mal erleben. Da hält sie die Welt lieber auf Abstand! Gelegentliche Blicke hinter ihre ausgeflippte Fassade erlaubt sie nur ihrem Mitbewohner Max, der seine verletzte Seele ebenfalls gut verbirgt: unter der Macho-Maske des superheißen Bikers. Standhaft verdrängt Courtney, wie sehr sie sich auch körperlich zu Max hingezogen fühlt – wild entschlossen, ihm eine gute Freundin zu sein und sonst gar nichts! Doch dann bittet Max sie, ihm bei einem gefürchteten Familientreffen beizustehen – das beider Leben für immer ändern wird …

Der Inhalt:
Max und Courtney leben in einer WG und sind befreundet. Er bittet sie mit zu einer Beerdigung in seiner Familie zu kommen. Danach ändert sich alles, nur merken es beide noch nicht.
Meine Meinung:
Es ist Band 3 der Reihe – das merkt man aber beim Lesen nicht. Scheinbar sind alle 3 Romane in sich abgeschlossen.
Courtney ist eher Rebellin und hässliches Entlein als die Tochter reicher Eltern. Courtney entspricht auch überhaupt nicht dem gängigen Ideal einer hübschen jungen Frau. Ihr Hintern ist zu dick und sie hat diverse Piercings. Sie ist im letzten Jahr ihres Studiums, weiß aber nicht was sie dann machen soll. Sie hatte einmal einen Traum zusammen mit ihrem Freund. Als der starb war für sie nichts mehr wie vorher. Sie verschließt ihr Herz und hört spricht immer wieder mit ihrem toten Freund. Sie gerät nach seinem Tod völlig aus der Bahn und landet in einer Entzugsklinik, kann sich aber fangen und kommt wieder auf die Beine. Courtney nimmt gerne das Geld ihrer Eltern aber rebelliert ständig gegen sie. Das macht sie sehr sympathisch und man muss sie einfach mögen in ihrer unangepassten Art.
Max ist der Schwarm alle jungen Studentinnen. Eher Bad Boy als Schwiegermutter Typ. Er wirkt als hätte er ständig irgendwelche Bettgeschichten, aber das ist nur äußerlich. In Grunde ist er ein Softie mit einer furchtbaren Kindheit und Jugend. Man muss ihn einfach mögen und wenn man seine Geschichte kennt weiß man auch warum er oft so kratzbürstig ist.
Auch die anderen Mitbewohner sind gut beschrieben und man kann sich schnell in diese WG einleben und wäre gerne dabei.

Man muss beide einfach mögen. Schon nach einigen Seiten weiß man das am Ende alles gut wird. Aber das wie ist gut erzählt und man will einfach wissen wie es weitergeht. Das Buch habe ich verschlungen auch wenn es eher ein Roman für junge Leute ist. Der Schreibstil lädt einen zum Weiterlesen und schmunzeln ein. Ich fand die Liebesgeschichte sehr romantisch beschrieben. Manchmal musste man sich fragen wie blind beide sind. Ich hätte mir gewünscht das das Buch noch viel mehr Seiten hat. Ich hatte es zu schnell ausgelesen.
Ausgewählt hab ich es auch wegen dem schönen Cover. Leider fand ich hinterher das es nicht so ganz passen du der Geschichte ist. Denn beide Hauptcharaktere sind nicht so wie das Pärchen auf dem Cover. Aber ansonsten kann ich das Buch sehr empfehlen. Guter Stoff für Regentage im Urlaub.

Kaufen könnt ihr das Buch direkt hier 

Das Buch wurde von der Seite blogg dein buch zu Verfügung gestellt



Keine Kommentare: